Aktuelles beim Förderverein Gemeindebücherei

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie führen auch im Förderverein weiterhin zu Absagen und Terminverschiebungen. Wir bringen Sie heute auf den neuesten Stand:

Ursprünglich war für Ende Februar eine Multivisionsshow über „Magische Orte“ mit dem Fotografen Hartmut Krinitz geplant, den viele von Ihnen bereits von seinem Irland-Bildvortrag im ausverkauften Jubilate Forum her kennen. Diese Veranstaltung konnte leider nicht realisiert werden. Aber es gibt einen neuen Termin: Freitag, den 21. Januar 2022. Bitte vormerken und die lange Vorfreude genießen!

Am 27. April war eine Lesung mit Oliver Buslau vorgesehen, die seit letzten März mehrfach verschoben worden war. Leider lässt die momentan unabsehbare Entwicklung nichts anderes zu, als sie erneut zu verschieben. Gemeinsam mit dem Autor sucht der Förderverein gerade nach einem passenden Datum später in diesem Jahr, um Ihnen dann hoffentlich einen (ent)spannenden Abend mit Herrn Buslau und seiner Krimi-Lesung anbieten zu können.

Eine weitere Krimi-Lesung des Autors Carsten Henn, die im Herbst letzten Jahres geplant war, ist auf Dienstag, den 5. Oktober 2021 verschoben worden. Wir sind zuversichtlich, dass dieser Abend stattfinden kann. Bitte vormerken und gespannt sein auf „lukullischen“ Mord und Totschlag!

Üblicherweise findet jeweils im ersten Jahresquartal die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Da jedoch zur Zeit keine größeren Zusammenkünfte möglich sind, erfolgt die Versammlung zu einem späteren Zeitpunkt in 2021. Selbstverständlich werden alle Mitglieder rechtzeitig vom Vorstand dazu eingeladen.

Die Gemeindebücherei bleibt zunächst bis einschließlich 14. Februar geschlossen. Ob und wie danach eine Öffnung erfolgt, hängt von den künftigen Corona-Verordnungen ab. Bitte informieren Sie sich über die Homepage der Gemeinde bzw. Hinweise in der Tagespresse.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr Förderverein Gemeindebücherei Lindlar e.V.

Jahresrückblick 2020 – Förderverein Gemeindebücherei Lindlar

Unser Rückblick im letzten Jahr war prall gefüllt mit Berichten über Aktivitäten nicht nur unseres Jubiläumsjahres 2019, sondern über 20 Jahre Förderverein Gemeindebücherei Lindlar. Wir starteten voller Optimismus und mit neuen Planungen in das Jahr 2020. Keiner hätte sich damals vorstellen können, dass das Resümee 2020 ein völlig anderes sein würde!

Als erstes fiel eine Lesung mit Oliver Buslau, die Ende März hätte stattfinden sollen, dem Corona-Lockdown zum Opfer. Ein neuer Termin ist mit dem Autor für den 27. April 2021 vereinbart; ob er dann stattfinden kann, ist zur Zeit noch nicht absehbar.

Auch eine Lesung Anfang Oktober mit Carsten Henn musste verschoben werden, da das Jubilate Forum, unser Veranstaltungsraum, aufgrund Corona auf unbestimmte Zeit geschlossen wurde. Diese Lesung soll nun am 5. Oktober 2021 stattfinden, und der Förderverein ist zuversichtlich, dass es dann klappt!

Wir bedauern sehr, dass wir 2020 unseren treuen Besuchern keinen Kulturgenuss bieten konnten. Doch damit nicht genug, denn auch die beiden großen Bücherflohmärkte mit Kuchentheken, die sonst traditionell während der Lindlarer Mai- und Herbstfeste in der Gemeindebücherei an der Eichenhofstraße stattfinden, mussten, wie die Feste selbst, aufgrund der Pandemie abgesagt werden.

Dem Förderverein Gemeindebücherei ist aufgrund aller in 2020 ausgefallener Veranstaltungen ein Verlust von einigen tausend Euro entstanden, wodurch wir nicht in der Lage waren, die Bücherei in gewohnter Weise beim Ankauf neuer Medien zu unterstützen. Unsere Homepage, die wir vor einigen Jahren in privater Eigeninitiative ins Leben gerufen haben und ehrenamtlich betreuen, benötigt außerdem einen technischen Support, der uns zusätzlich finanziell belastet.

In dieser Ausnahmesituation suchen wir Spender*innen und Sponsoren, Einzelpersonen oder Firmen, die die Arbeit des Fördervereins finanziell unterstützen möchten. Selbstverständlich können wir Ihnen dafür Spendenquittungen ausstellen und auf unserer Website auf Ihr Engagement hinweisen. Mehr Info unter www.foerderverein-buecherei-lindlar.de und in der Gemeindebücherei; Tel. 02266-96150.

Hinweis: Die Gemeindebücherei ist vom 23.12.2020 bis einschließlich 31.01.2021 geschlossen!

Gemeinsam mit Ihnen blicken wir zuversichtlich ins Jahr 2021, freuen uns auf die Wiederkehr des Kulturlebens in Lindlar und kommende Veranstaltungen!

Ihr Förderverein Gemeindebücherei Lindlar e.V.

Zwei abgesagte Lesungen 2020 – drei neue Termine in 2021!

Förderverein Gemeindebücherei blickt optimistisch ins nächste Jahr

Nachdem bereits im Frühjahr coronabedingt der Abend mit Oliver Buslau und seinem Beethoven-Krimi abgesagt werden musste, entfällt nun auch eine weitere Krimi-Lesung mit dem bekannten Autor Carsten Sebastian Henn, die für Anfang Oktober geplant war, da der Veranstaltungsraum im Jubilate Forum leider nicht zur Verfügung steht.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben; wir können Ihnen für beide Lesungen bereits Ersatztermine anbieten!

Am Dienstag, 27. April 2021 liest Oliver Buslau aus „Feuer im Elysium“. Und am Dienstag, 5. Oktober 2021 wird es eine lukullische Krimi-Lesung mit Carsten Sebastian Henn geben. Natürlich informieren wir Sie rechtzeitig über den Vorverkauf.

Am Samstag, 27. Februar 2021 möchten wir Ihnen ein besonderes Highlight präsentieren: Der Fotograf Hartmut Krinitz, der im ausverkauften Jubilate Forum mit seinem Bildervortrag über Irland die Besucher begeisterte, wird Sie in seiner neuen Multivision in „Magische Orte“ entführen und verzaubern! Der Vorverkauf ist ab Dezember geplant.

Wir freuen uns auf zukünftige Veranstaltungen zusammen mit Ihnen!

Ihr Förderverein Gemeindebücherei Lindlar e.V.

AKTUELLE ÄNDERUNGEN

Lesung mit Oliver Buslau – NEUER TERMIN

Neuer Termin für die Lesung „Feuer im Elysium“ mit Oliver Buslau ist Dienstag, der 27. April 2021.

Der Kartenvorverkauf wird frühestens zum Ende des Jahres wieder aufgenommen; wir weisen Sie rechtzeitig darauf hin.
Unsere Kassiererin Frau Teichmann wird sich mit den Käufern der bereits verkauften Karten in Verbindung setzen.


Kann eine Sinfonie die Freiheit bringen?

Klassische Musik, Intrigen und Geheimpolitik – freuen Sie sich auf einen historischen Kriminalroman aus dem Wien des Jahres 1824 rund um die Uraufführung der legendären neunten Sinfonie von Beethoven!

Herr Buslau wird während der Lesung nicht nur seinen Kriminalroman vorstellen. Als Musikfachmann referiert er außerdem über die 9. Sinfonie Beethovens, über ihre Entstehung, Bedeutung und Besonderheiten, auch anhand musikalischer Beispiele, so dass der Abend sicherlich auch ein unterhaltsamer Vortrag für Musikliebhaber sein wird.

Wir bedanken uns bei der Gesellschaft für Literatur in NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW für die finanzielle Unterstützung! Die Einnahmen des Abends werden der Gemeindebücherei zur Verfügung gestellt.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Freuen Sie sich gemeinsam mit uns auf die Lesung im kommenden Jahr!


Gemeindebücherei ist wieder offen!

Die Gemeindebücherei, Eichenhofstraße 6,  ist seit dem 11.5. wieder geöffnet.

Bis zu 7 Besucher dürfen gleichzeitig in die Bücherei, es gibt separate Ein- und Ausgänge und die Toiletten sind geschlossen.
Zum Schutz der Mitarbeiterinnen wurden u.a. Spuckschutzwände aufgebaut.

Für die Besucher besteht Maskenpflicht; und bitte halten Sie den Sicherheitsabstand ein!

Geöffnet ist zu folgenden Zeiten: Montags von 9-12 Uhr und 14-18 Uhr, dienstags und donnerstags von 14-17 Uhr, mittwochs und freitags von 9-12 Uhr.


An Dienstag- und Samstagvormittagen bleibt die Bücherei bis auf weiteres geschlossen.

Lesung mit Oliver Buslau: „Feuer im Elysium“

NEUER TERMIN: 27. April 2021 !


ACHTUNG! Aufgrund der Corona-Vorsichtsmaßnahmen in der Gemeinde Lindlar ist die Lesung mit Oliver Buslau vom 20. März auf den 27. April 2021 verschoben worden.

Bereits gekaufte Karten bleiben weiterhin gültig, oder können alternativ in der Gemeindebücherei zurückgegeben werden.

Jubilate Forum, Auf dem Korb 21

Kann eine Sinfonie die Freiheit bringen?
Klassische Musik, Intrigen und Geheimpolitik – freuen Sie sich auf einen historischen Kriminalroman aus dem Wien des Jahres 1824 rund um die Uraufführung der legendären neunten Sinfonie von Beethoven!

Herr Buslau wird während der Lesung nicht nur seinen Kriminalroman vorstellen. Als Musikfachmann referiert er außerdem über die 9. Sinfonie Beethovens, über ihre Entstehung, Bedeutung und Besonderheiten, auch anhand musikalischer Beispiele, so dass der Abend sicherlich auch ein unterhaltsamer Vortrag für Musikliebhaber sein wird.

Wir bedanken uns bei der Gesellschaft für Literatur in NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW für die finanzielle Unterstützung! Die Einnahmen des Abends werden der Gemeindebücherei zur Verfügung gestellt.

Die Lesung mit Oliver Buslau ist am Dienstag, 19. Mai um 20 Uhr im Jubilate Forum Lindlar, Auf dem Korb 21. Eintrittskarten (12 Euro, für Mitglieder des Förderverein 10 Euro) erhalten Sie in der Gemeindebücherei, Eichenhofstraße 6, Tel. 02266/96150.

Achtung: Geänderter Vorverkauf!
Die Gemeindebücherei bleibt aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen in Lindlar bis mind. zum Ende der Osterferien (19. April 2020) geschlossen.
Währenddessen erfolgt der Kartenverkauf für die Lesung mit Oliver Buslau (neuer Termin: 19. Mai) im Rathaus beim Kulturamt (Tel. 02266-96-400).

Jahreshauptversammlung

Am Montag, dem 10. Februar 2020 findet um 19.30 Uhr in der Gemeindebücherei, Eichenhofstr. 6,  Lindlar, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung  statt. Hierzu laden wir auch interessierte Nichtmitglieder herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Vorschau auf das Vereinsjahr 2020
  8. Verschiedenes

Das Protokoll zur Sitzung wird ab 16. März 2020 für alle Mitglieder in der Gemeindebücherei zur Einsicht vorliegen. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Ihr Förderverein Gemeindebücherei Lindlar e.V.
Der Vorstand

Bücherflohmärkte / Kaffee und Kuchen in der Gemeindebücherei

Sonntag, 17. Mai 2020, 12:00 bis 18:00 Uhr

Samstag, 26.Sept. 2020, 12:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag, 27.Sept. 2020, 12:00 bis 18:00 Uhr

Das ehrenamtliche Bücherei-Team und der Förderverein Gemeindebücherei e.V. laden Sie herzlich ein: Verbinden Sie ihren Bummel durch den Ortskern mit einem Besuch in der Gemeindebücherei – es lohnt sich!

An allen Tagen können Sie von 12 bis 18 Uhr nach „Schätzchen zum Schnäppchenpreis“ fahnden, denn die Räumlichkeiten haben sich in einen großen Bücherflohmarkt verwandelt: Romane, Kinderbücher, Hobbylektüre, Reiseliteratur u.a. warten auf Sie.

Währenddessen bietet der Förderverein frisch gebrühten Kaffee und Kaltgetränke an. An unserer Kuchentheke können Sie wieder selbstgebackenen Kuchen auch für zu Hause mitnehmen – solange der Vorrat reicht!

Ganz gleich, ob Sie sich und Ihre Lieben mit Kaffee und Kuchen verwöhnen oder beim Flohmarkt Bücher kaufen – Sie unterstützen damit die Gemeindebücherei! Die Erlöse werden für Neuanschaffungen – Bücher, Hörbücher und DVDs für Kinder und Erwachsene – verwendet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Förderverein Gemeindebücherei Lindlar e.V. und das Bücherei-Team

Jahresrückblick 2019: Seit 1999 im Einsatz für die Bücherei

Im Sommer 1999 war die finanzielle Situation Lindlars so angespannt, dass die Verwaltung die Schließung der Gemeindebücherei in Erwägung zog.

Engagierte LeserInnen der Bücherei und Menschen, denen das Kulturleben in Lindlar am Herzen lag, gründeten daraufhin den Förderverein, um durch finanzielle Unterstützung die Schließung der Gemeindebücherei abzuwenden. Wir können heute stolz darauf sein, dass der Förderverein seit seiner Gründung die Hälfte des Medienbestandes der Gemeindebücherei finanziert hat.

Ein kurzer Jahresrückblick im Jubiläumsjahr: Am 26. März freute sich der Förderverein Gemeindebücherei Lindlar im ausverkauften Jubilate Forum über hundert „Reiselustige“. Der Förderverein hatte Hartmut Krinitz zu Gast, einen der besten Reisefotografen Deutschlands. Die begeisterten Besucher ließen sich in seiner Multivisionsshow über IRLAND von wunderschönen Landschaftsmotiven, einfühlsamen Portraits und stimmungsvollen Momentaufnahmen verzaubern.

Bei den Bücherflohmärkten am 26. Mai und am 28. und 29. Sept. konnte das Bücherei-Team wieder viele Bücherfans begrüßen. Der Förderverein der Gemeindebücherei verkaufte beim Maifest frische Waffeln und beim Herbstfest wie gewohnt Kaffee und Kuchen. Beide Termine ergaben auch 2019 eine schöne Summe für den Ankauf neuer Medien in der Bücherei.

Den gelungenen Abschluss unseres Jubiläumsjahres bildete eine Lesung mit der Autorin Ursula Schröder aus Kierspe am 26. November. In ihrem neuen Roman „Immer der Nase nach“ porträtierte sie humorvoll die Menschen ihrer sauerländischen Heimat und bewies, dass das Sauerland mehr zu bieten hat als „Schwarzbrot und Schützenfest“.

Außerdem trug Ursula Schröder drei ihrer Weihnachtsgeschichten vor, die sie seit Jahren verfasst und inzwischen in mehreren Sammelbänden veröffentlicht hat. Die begeisterten Zuhörer freuten sich über diese schöne Einstimmung auf die beginnende Weihnachtszeit.

20 Besucher*innen konnten sogar ein Buch mit Weihnachtsgeschichten mit nach Hause nehmen. Sie hatten Glück bei der Verlosung, mit der der Förderverein Gemeindebücherei Lindlar e.V. sein 20-jähriges Bestehen feierte.

Die Einnahmen aller Veranstaltungen 2019 kamen wie immer der Bücherei zu Gute. Damit sind wir weiterhin in der Lage, das Medien-Angebot und die Ausstattung kontinuierlich zu verbessern, überzeugen Sie sich einfach selbst bei einem Besuch in der Gemeindebücherei!

Allen Vereinsmitgliedern, Besucher*innen unserer Veranstaltungen, Spendern, Sponsoren, Kuchenbäcker*innen und Helfern, die uns seit 1999 unterstützt haben, danken wir sehr herzlich. Um auch in Zukunft effektiv die Gemeindebücherei unterstützen zu können, würden wir uns sehr über neue und junge Mitglieder freuen!

Ihnen allen ein glückliches, lesefreudiges Jahr 2020!

Ihr Förderverein Gemeindebücherei Lindlar e.V.